Mit Finanzierung des Auswärtigen Amts hat der DAAD sein neues Stipendienprogramm „Leadership for Africa“ aufgelegt. Gefördert werden 55 Masterstudienabschlüsse an deutschen Hochschulen mit Ausnahme der Studienfächer Human-, Tier- und Zahnmedizin sowie Jura, Kunst, Musik und Architektur.

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an Bachelorabsolventen und -absolventinnen aus Äthiopien, Kenia, Sudan und Uganda sowie an anerkannte Flüchtlinge, die ihren Lebensmittelpunkt in den genannten Ländern haben. Über ein solches Stipendienprogramm werden alternative Aufnahmewege und Perspektiven für Flüchtlinge geschaffen und die Aufnahmeländer entlastet.

Stipendienleistungen

Das Stipendium umfasst

  • Einen vorgeschalteten Sprachkurs in Deutschland (2 bis 6 Monate)
  • Monatliche Stipendienrate von 861€
  • Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung
  • Reisekostenpauschale
  • jährliche Studien- und Forschungsbeihilfe
  • Falls zutreffend: Familien- und Kinderzuschlag, Mietbeihilfe

Besonderheiten

Besonderheit des Programms ist das von einer deutschen Hochschule durchgeführte und für die Stipendiaten und Stipendiatinnen verpflichtende Leadership-Begleitprogramm zur Vermittlung von Kompetenzen in den Bereichen Demokratieverständnis, Rechtsstaatlichkeit und nachhaltige wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung. Die Ausschreibung für die Durchführung des Begleitprogramms wird im Frühjahr 2021 geschaltet.

FAQs

Häufig gestellte Fragen und Antworten finden Sie hier (auf Englisch)

Kontakt

Das LfA Team: lfa.nairobi@daad.de.

To the call for application